Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung unserer Dienste.
Seite verlassen Cookies akzeptieren

Wir verkaufen Ihre Firma.

Paket Laufzeit Preis
Gold-Paket Drei Monate € 49,00 + MwSt.
control

Keine Streuverlust

BusinessMakler.de wird hauptsächlich von Unternehmern besucht

control

Volle Transparenz

Keine versteckte Kosten, keine monatliche Zahlung und kein Bullshit.

control

Maximale Reichweite

Tausende von Interessenten und potentielle Käufer besuchen Mabya.de (monatlich)

Firma verkaufen

Jeder, der ein eigenes Unternehmen aufgebaut hat, hat sehr viel Zeit und auch Kraft investiert, um erfolgreich zu sein. Die Firma selbst wurde durch Höhen und Tiefen geführt und man selbst musste nach Rückschlägen garantiert auch mal wieder aufstehen. Doch irgendwann ist für viele der Punkt gekommen, an dem man sich zurückziehen möchte. Wer nun keinen festen Nachfolger hat, muss das Unternehmen verkaufen.

Der Verkauf des Unternehmens mit vielen Zielen

Dabei soll der Verkauf der Firma natürlich ordentlich ablaufen und Betroffene selbst möchten einen Käufer finden, der das hart aufgebaute Unternehmen professionell weiterführt.

Zusätzlich möchte man natürlich auch einen guten Preis für das Unternehmen erzielen. Kein Wunder, denn man möchte sich mit dem Verkauf die Altersvorsorge finanzieren oder das Geld dazu nutzen, neue Pläne in die Tat umzusetzen.

Die meisten Interessenten nehmen den Kauf allerdings nicht selbst in die Hand. Das liegt vor allem daran, dass hier sehr viel zu beachten ist. Aus diesem Grund holen sich Betroffene dafür professionelle Hilfe, um das Vorhaben abzugeben.

Schritt für Schritt zum Verkauf der Firma


Schritt 1: Man sollte sich Zeit nehmen

Es kann immer wieder beobachtet werden, dass sich einige Firmen erst sehr spät um den Verkauf kümmern. Dabei dauert es oftmals ein ganzes Jahr, bis der Verkauf auch wirklich abgeschlossen ist. So handelt es sich ja nicht nur um den Verkauf, auch die Firmenbewertung, die Suche nach einem passenden Käufer und der Kaufvertrag sind zu erledigen.

Schritt 2: Die Bewertung der Firma

Wer sein hart aufgebautes Geschäft verkaufen möchte, sollte die Firma im Vorfeld bewerten lassen. Viele Unternehmer machen den Fehler, den Wert der eigenen Firma einfach aus dem Bauch heraus zu bestimmen. Denn klar ist, dass der zukünftige Käufer den Preis auch bei den Banken rechtfertigen muss, um eventuell einen Kredit zu bekommen. Zu der Firmenbewertung gehören Bilanzen sowie Analysen der Produkte oder der Kundenstruktur. Auch die Analyse des Wettbewerbs gehören in diesen Bereich. Anschließend kann nachvollziehbar ein Preis ermittelt werden.

Schritt 3: Den passenden Nachfolger finden

In vielen Fällen wollen die eigenen Kinder die Firma nicht übernehmen und genau in diesem Fall wird ein Nachfolger benötigt. Dabei sollte es sich um einen kompetenten und solventen Menschen handeln, bei dem Betroffene ein gutes Gefühl haben.

Schritt 4: Professionelle Unterstützung für den Verkauf nutzen

Professionelle Unternehmensberater können bei dem Verkauf der Firma helfen. Beginnend bei der Firmenbewertung über die Erstellung von einem ansprechenden Verkaufsexposé bis hin zur Suche des passenden Käufers und den anstehenden Verhandlungen, ein professioneller Berater übernimmt viele Aufgaben und steht beratend zur Seite und organisiert dabei den Verkauf des Unternehmens.

Schritt 5: Es wird Zeit loszulassen

Auch wenn es schwer ist und man selbst noch mit dem Herzen am Unternehmen hängt, heißt es irgendwann, Abschied zu nehmen und loszulassen und sich auf den nächsten Lebensabschnitt zu freuen.

Fazit – Hilfe durch den Berater bringt Vorteile

Der Firmenverkauf ist nie einfach und sollte nicht übers Knie gebrochen werden. Ein professioneller Berater hilft bei der Nachfolgersuche und steht auch bei rechtlichen Fragen beratend zur Seite. Durch eine solche Unterstützung ist es möglich, beim Verkauf einer Firma das Bestmögliche herauszuholen.

Friseursalon Verkaufen | Restaurant Verkaufen